Tiefenkinesiologie

Tiefenkinesiologie


Die Tiefenkinesiologie © nach Dr. Walter Steindl ist eine spezielle Form der Kinesiologie und ein System für alle Bereiche des täglichen Lebens.
Mittels Muskeltest werden Schwachstellen, z.B. Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten oder mentale Blockaden aufgespürt die den Menschen körperlich, seelisch oder geistig belasten.
Was die Muskeln stärkt, nützt aber auch dem ganzen Organismus. Und was die Muskeln schwächt, schadet ebenso dem ganzen Organismus.
So können energetisch- therapeutische Entscheidungen schnell und sicher gefunden bzw. unterstützt werden.

Was erreichen wir mit Tiefenkinesiologie?
In allen Bereichen des täglichen Lebens erfahren wir eine Verbesserung.

Tiefenkinesiologie bewährt sich bei:
Ernährungsproblemen
Unverträglichkeiten aller Art:
Nahrungsmittel, chemische Zusätze, Textilien, ...
(wichtig für Allergiker)
Entgiftung/Entschlackung (Schwermetalle, Lösungsmittel, Parasiten, ...)
Unerlösten seelischen Konflikten
(Gedanken und Gefühlen, nicht bewältigten Erlebnissen)
Entscheidungen treffen
Blockaden lösen

Gesundheit - unser höchstes Gut.
Viele Menschen klagen: "Ich bin zwar nicht krank, aber auch nicht wirklich gesund."
Was bedeutet das? Wenn wir völlige Gesundheit als schneeweiß und schwere Krankheit als pechschwarz betrachten, dann entsteht dazwischen eine Grauzone von Missempfindungen; Müdigkeit, Vergesslichkeit, Unlust und dergleichen.
In diesem Bereich leben viele Menschen. Man probiert das eine oder andere Mittel mit mehr oder weniger Erfolg.
Das kostet Zeit, Geld und Nerven.
Darunter leidet die Lebensqualität.

Stress bringt dieses Gefüge aus dem Gleichgewicht. Die Energie kann nicht mehr richtig fließen. Es bildet sich eine Art Krisenherd, der in seiner Bedeutung unterschätzt oder oft viele Jahre erst gar nicht erkannt wird.
Auf körperlicher Ebene entsteht mit der Zeit eine chronische Entzündung, im geistig - seelischen Bereich läuft der Betreffende nur mehr auf Sparflamme.

Tiefenkinesiologie - des Rätsels Lösung.
Wissenschaftlich ausgedrückt handelt es sich um einen Biofeedback-Mechanismus, also eine Art Rückkopplung.
Über einen Muskel bringt der Körper zum Ausdruck, was ihm fehlt bzw. was er braucht.

Wie läuft die Einzelsitzung ab?
Jede Sitzung ist individuell auf ein Thema ausgerichtet.
Nach dem Vorgespräch wird die Ursache Energetischer Störungen ausgeforscht und mittels weiterer energetischer Therapieformen der Ausgleich hergestellt.

Diese Methode ist jedoch kein Ersatz für eine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung. Sie ist jedoch eine ideale Ergänzung zur herkömmlichen Schulmedizin und anderen Behandlungsmethoden.

© Mit freundlicher Genehmigung von Dr.Steindl.

Startseite    Impressum    Kontakt    Login